Zum Inhalt

ENBREA Leistungen

Dieser Bereich dient als Grundlage zum Erfassen von Daten, die in sogenannten komplexen Zeugnisberichten ausgegeben werden.

Im Unterschied zu einfachen Zeugnissen sind hier auch noch Leistungen je Fach weiter unterteilbar, es sind verschiedene Notensysteme möglich.

Bitte schauen Sie vorab in der Übersicht der Zeugnisse für Ihr Bundesland bzw. für Ihre Auslandsschule nach, ob die ENBREA Lernleistungen von Ihrem Zeugnis verwendet wird.

Beispiel für ein komplexes Zeugnis:

Komplexer Zeugnisbericht, Beispiel

ENBREA Funktionen aktivieren

Um die zusätzlichen Funktionalitäten in der MAGELLAN Oberfläche vorzufinden, aktivieren Sie bitte diese Funktionen unter Datenbank > Optionen > ENBREA Funktionen aktivieren durch Setzen des Häkchens.

Aktivieren Sie das Häkchen!
Aktivieren Sie das Häkchen!

Schlüsselverzeichnisse

Um Fächer und deren Kompetenzbereiche gemäß Zeugnisvorlage in MAGELLAN zu erfassen, müssen Sie folgende Schlüsselverzeichnisse unter Extras > Schlüsselverzeichnisse befüllen.

  • Bewertungsprofile
  • Notensysteme
  • Notentypen

Folgender Auszug einer Zeugnisvorlage für das Fach "Mathematik" soll uns als Beispiel für die Dateneingabe in MAGELLAN dienen:

Beispiel für ein Zeugnis

Schlüsselverzeichnis > Bewertungsprofile

Öffnen Sie zunächst das Schlüsselverzeichnis > Bewertungsprofile . Dieses Verzeichnis unterteilt sich in die Register:

  • Bewertungsprofile
  • Bewertungsgruppen
  • Bewertungseinträge

Beispiel für Schlüsselverzeichnis > Bewertungsprofile

Die Bewertung eines Faches wird hier wie folgt differenziert:

Differenzierung des Faches Mathematik

Unterkarte "Bewertungsprofile"

Unterkarte Bewertungsprofile

Der Eintrag eines Wertes unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Bewertungsprofile > Bewertungsprofile entspricht im oberen Beispiel dem Eintrag "Mathematik".

Feld Bedeutung
Kürzel Eintrag muss gesetzt werden, der Eintrag entspricht im oberen Beispiel einer frei gewählten Kurzform für "Mathematik (01)", also für Mathe in der Klassenstufe 1.
Bezeichnung freie Wahl
Konfiguration Legen Sie hier die Beurteilung fest (im Beispiel für die Zeile "Mathematik").
Mögliche Werte:
- keine Bewertung
- Note
- Beurteilung
- Note und Beurteilung
Notensystem zeigt die im Schlüsselverzeichnis > Notensystem angelegten Werte
Beschreibung freie Wahl
interner Code derzeit nicht in Benutzung

Hinweis

Weichen die Bewertungsprofile pro Klassenstufe ab, legen Sie hier für jedes Fach entsprechend der Klassenstufe ein Bewertungsprofil an (Mathematik (1), Mathematik (2) etc.). Zunächst genügen die Einträge in den Spalten "Kürzel" und "Bezeichnung". Klicken Sie auf das Symbol Neue Zeile. Es erscheint eine neue Zeile im Verzeichnis zur direkten Eingabe von Kürzel und Bezeichnung.

Da das Bewertungsprofil "Mathematik" auf dem Zeugnis keine Bewertung erhält, erhalten die Spalten "Konfiguration" und "Notensystem" folgende Werte:

  • Konfiguration: keine Bewertung
  • Notensystem: bleibt leer

Unterkarte "Bewertungsgruppen"

Um für ein Bewertungsprofil eine Bewertungsgruppe anlegen zu können, müssen Sie auf der ersten Registerkarte das Bewertungsprofil (entsprechende Fach) markieren und anschließend auf die Unterkarte Bewertungsgruppen wechseln. Hier können Sie nun neue Einträge hinterlegen. Damit werden die Bewertungsgruppen genau einem Bewertungsprofil zugeordnet.

Unterkarte Bewertungsgruppen

Der Eintrag eines Wertes unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Bewertungsprofile > Bewertungsgruppen entspricht im oberen Beispiel einem Eintrag unterhalb von "Mathematik", in diesem Beispiel den Einträgen:

  • Zahlen und Operationen
  • Raum und Form
  • Größen und Messen
  • Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit

Ein Bewertungsprofil (in unserem Bsp.: Mathematik) kann in beliebig viele Bewertungsgruppen unterteilt werden.

Bewertungsprofil "Mathematik" mit diversen Bewertungsgruppen

Es gibt aber auch Bewertungsprofile (wie im Beispiel "indische Landeskunde" oder "Sport"), für die es keine Bewertungsgruppe(n) gibt.

Bewertungsprofil "Indische Landeskunde" ohne Bewertungsgruppen

Für jede Bewertungsgruppe müssen Sie wieder Eintragungen vornehmen:

Feld Bedeutung
Kürzel Eintrag muss gesetzt werden, der Eintrag entspricht im oberen Beispiel einer frei gewählten Kurzform für die "Zahlen und Optionen"
Bezeichnung Eintrag entspricht im oberen Beispiel dem Eintrag "Zahlen und Operationen"
Konfiguration Legen Sie hier die Beurteilung fest (im Beispiel für die Zeile "Mathematik").
Mögliche Werte:
- keine Bewertung
- Note
- Beurteilung
- Note und Beurteilung
Notensystem zeigt die im Schlüsselverzeichnis > Notensystem angelegten Werte
Position gemeint ist die Zeugnisposition, bitte tragen Sie die Positionen entsprechend der Vorgaben/Vorlagen für ihr Zeugnis ein
Beschreibung freie Wahl
interner Code derzeit nicht in Benutzung

Da die Bewertungsgruppen "Zahlen und Operationen", " Raum und Form", "Größen und Messen" und "Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit" auf dem Zeugnis keine Bewertung erhalten, werden in den Spalten "Konfiguration" und "Notensystem" folgende Werte eingepflegt:

  • Konfiguration: keine Bewertung
  • Notensystem: bleibt leer
  • Position: steuert die Positionierung der Bewertungsgruppen auf dem Zeugnis

Unterkarte Bewertungsgruppen Unterkarte Bewertungsgruppen

Unterkarte "Bewertungseinträge"

Unterkarte Bewertungseinträge

Der Eintrag eines Wertes unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Bewertungsprofile > Bewertungseinträge entspricht im oberen Beispiel einem Eintrag unterhalb von "Zahlen und Optionen". Es kann unterhalb von "Zahlen und Optionen" auch mehrere Einträge geben. Jeder Bewertungseintrag ist einer Bewertungsgruppe zuzuweisen.

Unterkarte Bewertungseinträge

Feld Bedeutung
Kürzel Eintrag muss gesetzt werden, einer frei gewähltn Kurzform für den Bewertungseintrag.
Bezeichnung freie Wahl
Gruppe Tragen Sie bitte eine Bewertungsgruppe ein
Notensystem zeigt die im Schlüsselverzeichnis > Notensystem angelegten Werte
Position gemeint ist die Zeugnisposition, bitte tragen Sie die Positionen entsprechend der Vorgaben für ihr Zeugins ein
Beschreibung freie Wahl
interner Code derzeit nicht in Benutzung

Schlüsselverzeichnis > Notensysteme

Schlüsselverzeichnis > Notensystem

Öffnen Sie über Extras > Schlüsselverzeichnisse > Notensysteme das Verzeichnis der Notensysteme. Dieses ist in folgende Registerkarten unterteilt:

  • Notensysteme
  • Notensystem-Einträge

Innerhalb Ihrer Schule und bei komplexeren Zeugnisberichten kann es unterschiedliche Systeme zur Beurteilung geben: Noten, Punkte, Prozente, Tendenzen... Diese Arten der Beurteilung (Notensysteme) werden mit den einzelnen Beurteilungswerten (Notensystem-Einträge) in diesem Schlüsselverzeichnis angelegt.

Unterkarte "Notensysteme"

Unterkarte Notensysteme

Feld Bedeutung
Kürzel Eintrag muss gesetzt werden, der Eintrag entspricht im oberen Beispiel zum Beispiel dem Eintrag "Tendenzen"
Bezeichnung freie Wahl
Wertetyp Mögliche Werte Zahlen oder Texte
Beschreibung freie Wahl
interner Code derzeit nicht in Benutzung

Unterkarte "Notensystem-Einträge"

Unterkarte Notensystem-Einträge

Wählen Sie auf der Unterkarte Notensysteme einen Wert aus, wechseln Sie anschließend auf die Unterkarte Notensystem-Einträge und erfassen Sie die dazugehörigen Einträge. Diese Abbildung zeigt die Notensystem-Einträge, die zum Notensystem Tendenzen aus unserem Beispiel gehören.

Feld Bedeutung
Kürzel Eintrag muss gesetzt werden, der Eintrag entspricht im oberen Beispiel dem Eintrag "Mathematik"
Bezeichnung freie Wahl
Wertetyp Mögliche Werte Zahlen oder Texte
Beschreibung freie Wahl
interner Code derzeit nicht in Benutzung

Hinweis

Nachdem die Notensysteme definiert wurden, müssen diese unter Extras > Schlüsselverzeichnisse > Bewertungseinträge pro definiertem Bewertungsprofil nachgepflegt werden.

Bewertungseinträge

Schlüsselverzeinis > Notentypen

Schlüsselverzeichnis > Notentypen

In diesem Verzeichnis wird die Art der Bewertung (z.B. Zeugnisnote, mündliche Note, schriftliche Note) definiert. Diese Werte können später den Bewertungen der Kurse im Bereich Klassen > Zeitraum > ENBREA-Leistungen > Leistungsprofile zugeordnet werden, dazu kommen wir aber später noch.

Kurse anlegen

Pro Klassen müssen Sie nun noch die jeweiligen Kurse und je Kurs die Leistungsprofile definieren.

Die Kurse legen Sie bitte im Bereich Klassen > Zeiträume > ENBREA Leistungsprofile über den Aufruf Kurse definieren... an.

Kurse definieren

Es öffnet sich das Dialogfenster zum Definieren der Kurse

Kurse definieren

Über das + Symbol kann ein neuer Kurs mit folgenden Informationen angelegt werden.

Spalte Bedeutung
Aktion je nach Aktion werden hier folgende Werte ausgegeben:
- Neu anlegen: über das Plus Symbol
- Bearbeiten: über das Plus Symbol
- Duplizieren - Duplizieren eines vorhandenen Kurses über Kurs duplizieren
- Duplizieren mit Leistungsprofilen - Duplizieren eines vorhandenen Kurses mit Leistungsprofil über Kurs mit Leistungsgprofil duplizieren
- Übergreifend verwenden
Fach Auswahl aus dem Schlüsselverzeichnis > Fächer
Unterrichtsart Auswahl aus dem Schlüsselverzeichnis > Unterrichtsart
Fachstatus Auswahl aus dem Schlüsselverzeichnis > Fachstatus
Lehrer Auswahl aus der Menü Lehrer mit dem Status "Aktiv"
Schwerpunkt Auswahl aus dem Schlüsselverzeichnis > Fachschwerpunkt
Niveau Auswahl aus dem Schlüsselverzeichnis > Fachniveaus
Kursnr. Eingabe einer Kursnummer
Bilingual Auswahl aus dem Schlüsselverzeichnis > Kurssprachen
Merkmal Eingabe von Freitext

Kurs duplizieren

Sie können auch Kurse im Zeitraum über den Aufruf Kurs duplizieren als Kurs in ihre gewählte Klasse übernehmen. Dieser Schritt empfiehlt sich, wenn Sie für eine Klasse 1a bereits Kurse definiert und diese auch für die Klasse 1b benötigen. Wählen Sie zunächst im unteren Bereich des Fenster den gewünschten Kurs und wählen dann in der Menüleiste des Fensters Kurs duplizieren.

Kurse duplizieren

Hinweis

Sie können auch mehrere Kurse in einem Schritt duplizieren. Markieren Sie über Strg + linke Maustaste die gewünschte Kurse und wählen Sie dann den Aufruf Kurs duplizieren.

Kurse mit Leistungprofil duplizieren

Übergreifend verwenden

Findet hier aktuell noch keine Verwendung.

Leistungsprofile anlegen

Nachdem Sie die Kurse definiert haben, legen Sie pro Fach die Leistungsprofile an.

Diese legen Sie im Bereich Klassen > Zeiträume > ENBREA Leistungsprofile über den Aufruf Leistungsprofile definieren... an.

Aufruf "Leistungsprofile definieren..."

Über das Plus Symbol wird eine neue Zeile angelegt werden. Folgende Informationen müssen hinterlegt werden

Spalte Bedeutung
Kurs DropDown-Feld - Wählen Sie aus der Liste der Kurse, die vorab für diese Klasse definiert wurden, einen Kurs aus.
Kürzel Die Eingabe eines Kürzels ist zwingend erforderlich, kann beliebig sein
Name Tragen Sie einen beliebigen Namen ein (in Anlehnung an den Kurs)
Konfiguration DropDown-Feld, soll das Leistungsprofil benotet werden, wählen Sie hier die gewünschte Konfiguration aus
Notensystem DropDown-Feld, wählen Sie hier das benötigte Notensystem für die gewählte Konfiguration aus
Notentyp
Bewertungsprofil DropDown-Feld, wählen Sie das gewünschte Bewertungsprofil aus
Bemerkung Eingabe von Freitext
interner Code aktuell keine Bedeutung

Leistungsprofile definieren..."

Leistungsprofile ohne Bewertungsprofil

Es gibt einige Fächer, die auf dem Zeugnis ohne Bewertungsprofile beurteilt werden. Diese erfassen Sie hier ebenfalls, allerdings bleibt die Spalte "Bewertungsprofil" leer.

`Leistungsprofile ohne Bewertungsprofile...`
`Leistungsprofile ohne Bewertungsprofile...`

In unserem Beispiel sind das die Fächer "Sprechen und Zuhören", "Lesen - mit Texten und Medien umgehen", "Rechtschreiben" sowie "Sprache und Sprachgebrauch".

Leistungsprofile ohne Bewertungsprofile...

Da diese dem Kurs "Deutsch" angehören, müssen Sie diese im Feld "Kurs" mit dem entsprechenden Deutschkurs des Jahrganges verknüpfen.

Klassen > Zeiträume > ENBREA Leistungsprofile

Leistungsprofile ohne Kurszuweisung

Es gibt Fächer, die in den Bewertungsgruppen benotet werden. In unserem Beispiel sind das die Fächer "Arbeitsverhalten" und "Sozialverhalten".

Beispiel für Fächer mit Leistungsprofilen ohne Bewertungsprofile...

Diesen Fächern wird über den Aufruf Leistungsprofile definieren... kein Kurs im Feld "Kurs" zugeordnet.

Leistungsprofil-Einträge mit und ohne Kurszuweisung

Kurse zuweisen

Schüler > Zeugnis > ENBREA Kurse

Bitte weisen Sie im Menü Schüler > Zeugnis > ENBREA Kurse über das Plus Symbol einem oder mehreren Schülern einer Klasse die Kurse zu.

Es öffnet sich ein Assistent, im Auswahlfenster können Sie im ersten Fenster die gewünschten Schüler markieren.

Kurse - Schüler auswählen
Kurse - Schüler auswählen

Bestätigen Sie bitte mit Weiter. Hier wählen Sie die gewünschten Kurse aus.

Kurse - Kurse auswählen
Kurse - Kurse auswählen

Bestätigen Sie bitte mit Weiter. Es werden den gewählten Schülern jeweils noch nicht existierende Kurse zugewiesen, so dass Kurse nicht doppelt belegt werden können. Insofern die Kurse Leistungsprofile enthalten, werden diese automatisch mit den Schülern synchronisert.

Beenden Sie den Assisten mit Fertigstellen.

Im Menü Schüler > Zeugnis > ENBREA Kurse ergibt sich nun folgendes Bild:

Ergbnis der Kurszuweisung
Ergbnis der Kurszuweisung

Schüler > Zeugnis > ENBREA Leistungen

Wechseln Sie in das Menü Schüler > Zeugnis > ENBREA Leistungen. Hier finden Sie Ihre Kurse mit und ohne Leistungsprofilen. Die Benotung erfolgt in dieser Ansicht.

ENBREA Lernlesitungen
ENBREA Lernlesitungen

Halbjahreswechsel

  1. Schüler in den neuen Zeitraum fortschreiben im Menü Schüler > Laufbahnprozess > Schüler fortschreiben. Nutzen Sie hier den Assistenten um alle Schüler fortzuschreiben. Weitere Informationen zum Schuljahreswechsel finden Sie hier

Hinweis

Die ENBREA Leistungen sind aktuell der Klasse im Menü Klassen > Zeiträume > ENBREA Leistungsprofile noch nicht zuwiesen. Diese können über den Assistenten Laufbahnprozess > ENBREA Leistungen übernehmen in das 2. HJ der Klasse übernommen werden.

  1. Bitte wechseln Sie in den Zeitraum des 2. Halbjahres. Öffnen Sie im Menü Schüler oder im Menü Klassen den Laufbahnprozess und wählen hier ENBREA Leistungen übernehmen. Wählen Sie die Klasse aus dem vorigen Halbjahr. Die zugewiesenen ENBREA Leistungen des Schülers werden nun aus dem 1. HJ in das 2. HJ übernommen.
Klasse auswählen zur Übernahme der ENBREA Leistungen aus dem vorigen Zeitraum
Klasse auswählen zur Übernahme der ENBREA Leistungen aus dem vorigen Zeitraum

Schuljahreswechsel

  1. Neuen Zeitraum anlegen (Extras > Schlüsselverzeichnisse > Zeiträume)

  2. Neue Klassen anlegen: Bitte gehen Sie in den Zeitraum des neuen Schuljahres und starten Sie den Asisstenten zur Übernahme neuer Klassen über Klassen > Laufbahnprozess > Klassen übernehmen. Beim Prozess der Klassenübernahme werden auch die jeweiligen Kurse der ENBREA Leistungsprofile Klassen > Zeiträume > ENBREA Leistungsprofile > Kurse mit übernommen.

  3. Schüler in die neue Klasse versetzen (Laufbahnprozess > Schüler versetzen)

  4. Den Schülern Kurse zuweisen (Über Menü Schüler > Zeugnis > ENBREA Kurse über das Plus Symbol einem oder mehreren Schülern die Kurse zuweisen.)

Weitere Informationen zum Schuljahreswechsel finden Sie hier